Mittwoch, 13. November 2019

Berufsfeuerwehr im Dauereinsatz

Die Wehrleute standen am Mittwoch in Bozen im Dauereinsatz.

Umgestürzte Bäume und vieles mehr hielten die Wehrleute auf Trab.
Badge Local
Umgestürzte Bäume und vieles mehr hielten die Wehrleute auf Trab. - Foto: © FFW Kardaun-Karneid

Nach den ergiebigen Regen- und Schneefällen von der Nacht auf Mittwoch standen die Wehrmänner bis in den Abend hinein im Einsatz und kämpften gegen Überschwemmungen in Kellern, Garagen und bei unterirdischen Archiv- und Lagerräumen, vorwiegend in der Zone Südtirolerstraße, Dr.-Julius-Perathoner-Str. und Garibaldistraße.

Ein Einsatz in der Südtirolerstraße, bei welchem ein unterirdisches Magazin freigepumpt werden muss, dauerte bis in den Mittwochabend hinein. Zudem mussten im Laufe des Tages auch mehrere Personen aus stehen gebliebenen Fahrstühlen befreit werden.

Den ganzen Tag über im Einsatz stand auch die Löschgruppe Kohlern der Freiwilligen Feuerwehr Bozen. Da die Straße nach Kohlern gleich an mehreren Stellen durch umgestürzte Bäume verlegt wurde, musste diese aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

stol