Sonntag, 14. Juli 2019

Berufsfeuerwehr stoppt „übereifrige“ Benzinpumpe

Ein nicht enden wollender Benzinfluss in der Bozner Reschenstraße hat am Sonntagvormittag die Berufsfeuerwehr auf den Plan gerufen.

Eine Benzinpumpe in der Bozner Reschenstraße wollte nicht mehr aufhören. - Foto: Privat
Badge Local
Eine Benzinpumpe in der Bozner Reschenstraße wollte nicht mehr aufhören. - Foto: Privat

Ein Autofahrer wollte gegen 11 Uhr nur schnell seinen Toyota Yaris betanken, doch die Pumpe bei der Q8-Tankstelle in der Reschenstraße ließ sich nicht mehr stoppen.

Der Mann behalf sich zunächst mit einem leeren Malerkübel, dieser fasste aber nur 20 Liter. Das restliche Benzin ergoss sich auf den Boden.

Die Bozner Berufsfeuerwehr räumte die Tankstelle und setzte dem Benzinfluss ein Ende, in dem sie die Pumpe von Strom nahm. Anschließend verflüssigten die Wehrleute das ausgelaufene Benzin mit Wasser.

Verletzt wurde niemand.

D/rc/stol

stol