Montag, 13. März 2017

Berufung: Sonderfonds-Prozess in zweiter Runde

Am 9. Mai hört der Strafsenat am Oberlandesgericht im Sonderfonds-Berufungsprozess die Ex-Sekretärinnen von Landeshauptmann a.D. Luis Durnwalder an.

Luis Durnwalder wieder vor Gericht. Der Sonderfonds-Prozess geht in die nächste Runde.
Badge Local
Luis Durnwalder wieder vor Gericht. Der Sonderfonds-Prozess geht in die nächste Runde.

Die Generalanwaltschaft, die gegen Durnwalders Freispruch berufen hat, setzt auch auf ein Inspektionsprotokoll des Rechnungshofes.

Im Juni 2016 hatte der Strafsenat (Vorsitz Richter Carlo Busato) Landeshauptmann a.D. Luis Durnwalder freigesprochen, weil es die Straftat nicht gab bzw. weil die Tat keine strafbare Handlung darstellte: Die Ausgaben aus dem Sonderfonds sowie dessen Handhabung waren keine Amtsunterschlagung. 

Am Montag beantragte die stellvertretende Generalanwältin Donatella Marchesini am Oberlandesgericht die Wiederaufnahme der Beweisführung.

rc/D

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol