Dienstag, 18. Juni 2019

Beschneidungen im Bozner Krankenhaus: Arzt wieder frei

Der Kinderchirurg, der verdächtigt wird, am Bozner Spital für Beschneidungen privat kassiert zu haben, ist wieder auf freiem Fuß. U-Richter Walter Pelino gab am Montag dem Antrag von Verteidiger Beniamino Migliucci auf Aufhebung des Hausarrestes statt. Dieser hatte argumentiert, dass keine aktuelle und konkrete Gefahr der Beweisverdunklung oder Tatwiederholung bestehe.

Der Kinderchirurg, der im Zusammenhang mit Beschneidungen suspendiert wurde, ist wieder auf freiem Fuß.
Badge Local
Der Kinderchirurg, der im Zusammenhang mit Beschneidungen suspendiert wurde, ist wieder auf freiem Fuß. - Foto: © D

Die Staatsanwaltschaft hatte im Vorfeld ihr Einverständnis gegeben. Die zuletzt überprüften der insgesamt 14 Verdachtsfälle betreffen das Jahr 2018; alle Personen, die dazu ermittlungsrelevante Aussagen machen konnten, wurden bereits angehört. Für den Arzt bedeutet die Aufhebung des Hausarrestes auch, dass er an seinen Arbeitsplatz zurückkehren könnte.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hatte den Kinderchirurgen zwar Ende Mai bei einem Gehaltsminimum von 500 Euro monatlich suspendiert. Die betriebliche Regelung für Disziplinarverfahren sieht aber vor, dass diese Maßnahme – abgesehen von Fällen, in denen ein Betroffener unter Hausarrest steht – nur dann möglich ist, wenn der Person die Entlassung droht bzw. wenn das Hauptverfahren gegen ihn eingeleitet wird. Zwar scheinen die Erhebungen kurz vor dem Abschluss zu stehen – die Voraussetzungen für eine weitere Suspendierung sind derzeit aber nicht gegeben.

Wie berichtet, stehen gegen den Arzt Verdachtsmomente auf Amtsunterschlagung, Falschbeurkundung und erschwerten Betrug im Raum. Der Verdacht, den einige Eltern auch bestätigt haben sollen: Der Arzt habe von ihnen für Beschneidungen der Buben aus kulturellen/religiösen Gründen rund 300 Euro „privat kassiert“. Offiziell sei aber eine medizinische Indikation angegeben worden, wodurch die Kosten für den Eingriff der öffentliche Hand angelastet worden seien.

D/rc

stol