Montag, 20. Mai 2019

Beschneidungen im Bozner Spital: „Vor Monaten Verdacht gemeldet“

Ein Kinderchirurg steht unter Verdacht, illegale Beschneidungen am Bozner Krankenhaus vorgenommen zu haben. „Als der Verdacht von Unregelmäßigkeiten aufgekommen ist, haben wir sofort Meldung an die Staatsanwaltschaft gemacht und dies bereits vor Monaten. Wir sind froh, wenn solche Machenschaften ans Tageslicht kommen, denn wir sind für die Patienten da“, betont Florian Zerzer, Generaldirektor des Sanitätsbetriebs.

Badge Local
Foto: © D

stol