Montag, 31. Mai 2021

Besondere Auszeichnung für das Engagement in der Corona-Krise

Auf der Dachterrasse des Brixner Rathauses fand am heutigen Montag die feierliche Übergabe der Ehrenzeichen für besondere Verdienste um die Republik Italien während der Corona Krise statt.

Massimiliano Cigolini, Antonio Losito, Barbara Siri, Vito Cusumano, Horand Meier, Romeo La Selva, Antonio Prencipe bei der Verleihung in Brixen.
Badge Local
Massimiliano Cigolini, Antonio Losito, Barbara Siri, Vito Cusumano, Horand Meier, Romeo La Selva, Antonio Prencipe bei der Verleihung in Brixen. - Foto: © Stadt Brixen
Der Regierungskommisär, Präfekt Vito Cusumano, begrüßte die Anwesenden und erinnerte an die Wichtigkeit dieser Auszeichnung vor allem in den schwierigen Zeiten der Corona Krise. Die Auszeichnung stehe symbolisch für einen wirtschaftlichen und sozialen Wiederaufbau.

Unter Anweisung des Ministerratspräsidiums wurden Horand Meier, Barbara Siri, Romeo La Selva, Massimiliano Cigolini, Antonio Prencipe und Antonio Losito mit der Auszeichnung als „Cavaliere“ gewürdigt. Diese Ehrenzeichen werden bekanntlich für besondere Verdienste um die Nation, sowie lange und herausragende Dienste in zivilen und militärischen Laufbahnen verliehen.

Die Verleihung der Verdienstorden wurde vom Regierungskommisär, Präfekt Vito Cusumano im Beisein der Landeshauptmannstellvertreterin Landesrätin Waltraud Deeg und des Landesrates Massimo Bessone, des Bürgermeisters von Brixen Peter Brunner, des Bürgermeisters von Toblach Martin Rienzner und des Vizebürgermeisters von Natz Schabs Helmut Plaickner, sowie der Vertreter der obersten Polizei- und Militärkräfte, durchgeführt.

stol