Donnerstag, 10. August 2017

Besonderes Wespenjahr 2017

Weil der März so warm war, sind kaum Wespenköniginnen verendet – beste Voraussetzung für ein besonders starkes Wespenjahr. Hochsaison ist jetzt im August.

Badge Local
Foto: © shutterstock

„Viele junge Wespenköniginnen verhungern oder erfrieren meist im Frühjahr“, erklärt Engelbert Pohl, Obmann des Südtiroler Imkerbundes.

Heuer hat der warme März es den Königinnen leicht gemacht: Sobald sie ihr Winterquartier verlassen hatten, fanden sie reichlich Nahrung.

„So ist den zukünftigen Königinnen bei der Bildung von neuen Völkern nicht mehr viel im Weg gestanden“, erklärt Pohl.

sk

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol