Donnerstag, 21. November 2019

Beste Lehrlinge ausgezeichnet

Die EbK - Bilaterale Körperschaft für Handel und Dienstleistungen prämiert auch heuer wieder Südtirols beste Lehrlinge und Fachschüler des Sektors Handel und Verwaltung. Über eine Prämie in Höhe von 500 Euro dürfen sich all jene freuen, die am Ende der Schulausbildung eine Endnote von 9,5 und höher aufweisen.

(v.l.) EbK-Vizepräsident Sandro Pellegrini, einige der prämierten Schüler und EbK-Präsidentin Ulrike Egger.
Badge Local
(v.l.) EbK-Vizepräsident Sandro Pellegrini, einige der prämierten Schüler und EbK-Präsidentin Ulrike Egger. - Foto: © hds

Vor Kurzem wurden die Lehrlinge in der Berufsschule Gutenberg in Bozen prämiert. Ausgezeichnet wurden 10 Lehrlinge und Fachschüler: Vanessa Gruber und Teresa Schmidhammer vom Berufsbildungszentrum Bruneck, Judith Gostner, Raffael Peer, Markus Rohregger und Massimiliano Potrich von der Landesberufsschule Gutenberg in Bozen, Marilena Holzknecht von der Landesberufsschule Schlanders sowie Jetmir Sufaj und Matteo Pernter von der Landesberufsschule Einaudi in Bozen.

Weiteres erhalten jene Unternehmen eine Prämie im Wert von 2.000 Euro, die das Arbeitsverhältnis des prämierten Lehrlings mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag bestätigen. Das Unternehmen muss beim Zeitpunkt der Unterzeichnung des neuen Arbeitsvertrages die Beiträge an die EbK sowie Ascom/Covelco seit mindestens 6 Monaten regelmäßig eingezahlt haben. Die Prämie hat heuer die Firma Unterthurner Monika Kg aus Naturns erhalten. Die Prämien wurden von EbK-Präsidentin Ulrike Egger und Vizepräsident Sandro Pellegrini verliehen.

Die EbK arbeitet eng mit den Berufsschulen Südtirols sowie mit dem Amt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung der Provinz Bozen zusammen. Die Bilaterale Körperschaft ist vom gesamtstaatlichen Kollektivvertrag für den Tertiärsektor vorgesehen und wird gemeinsam vom hds - Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol und den Gewerkschaften des Handelssektors verwaltet. Sie bietet den Mitgliedern eine Reihe von Dienstleistungen an, die sich an Arbeitgeber und Angestellte richten.

stol