Sonntag, 09. Juni 2019

Betrug? Der Spiegel-Trick

Auf Facebook wird vor Betrügern gewarnt, die auf Parkplätzen Geld für angebliche Schäden erschwindeln wollen.

Symbolfoto
Badge Local
Symbolfoto - Foto: © shutterstock

In einer  Facebook-Gruppe sorgte unlängst ein Beitrag einer Dame für Furore. Sie warnte die Gruppenmitglieder vor möglichen Betrügerinnen, die derzeit in Bozen unterwegs sein sollen. „Es ist gerade auf der Drusus-Brücke passiert“, schrieb die Dame aus Bozen.

Zwei Frauen, eine junge und eine ältere, mit nicht-italienischem  Akzent aus dem Osten hätten sehr nahe an ihrem Auto geparkt.Weiters berichtete sie, dass sie, um später wieder in ihr Auto zu steigen,  mit ihrem Arm unwillkürlich an den Fahrerseitenspiegel geriet. „Daraufhin forderten die fremden Damen Schadensersatz und beleidigten mich“, sagte die Frau. Der Vorfall sei laut der Dame absichtlich so inszeniert worden, um Geld für Schäden zu erschwindeln, die so nicht hervorgerufen wurden.

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe der Sonntagszeitung "Zett".

Z/ast

stol