Samstag, 01. August 2020

Betrunkene Innsbruckerinnen bewerfen Schwerbehinderte in Flugzeug

2 betrunkene Frauen sollen am vergangenen Mittwoch in einem Flugzeug eine Frau mit einer schweren Behinderung mit Besteck und einem Handy beworfen haben. Der Pilot habe den Landeanflug in München deshalb zunächst abgebrochen, bis das Bordpersonal die Randaliererinnen überwältigt hatte, teilte die Polizei mit. Bei den Frauen handelt es sich laut Gratiszeitung „Heute“ um Schwestern aus Innsbruck.

Die 2 Innsbruckerinnen müssen sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr, Körperverletzung und eines tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte verantworten.
Die 2 Innsbruckerinnen müssen sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr, Körperverletzung und eines tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte verantworten. - Foto: © BARBARA GINDL

apa/dpa