Dienstag, 28. Februar 2017

Bettlern auf der Straße Geld geben? Papst Franziskus hat die Antwort

„Es gibt so viele Argumente, sich selbst dafür zu rechtfertigen, keine Almosen zu geben“, hat das Katholiken-Oberhaupt in einem Interview mit der Mailänder Obdachlosenzeitung „Scarp d'tenis“ gesagt, das der Vatikan am Dienstag veröffentlichte.

Man sollte das Geld jedoch nicht einfach hinwerfen, so Franziskus.
Man sollte das Geld jedoch nicht einfach hinwerfen, so Franziskus. - Foto: © APA/AFP

„Soll ich etwa Geld geben, damit er das Geld ausgibt und Wein trinkt? Wenn dieser Schluck Wein das einzige Glück ist, was er im Leben hat, dann ist das auch gut.“

Man sollte das Geld jedoch nicht einfach hinwerfen, so Franziskus. „Geld werfen ohne in die Augen zu sehen, ist keine christliche Geste.“ Der 80 Jahre alte Argentinier setzt sich seit seinem Amtsantritt vor vier Jahren für Obdachlose ein und ruft dazu auf, Ausgegrenzte in die Gesellschaft aufzunehmen.

dpa

stol