Donnerstag, 18. Mai 2017

Bischof Ivo Muser wiedergewählt

Am Dienstag fand in Zelarino das Treffen der regionalen Bischofskonferenz von Nord-Ost-Italien statt. Bei der Wahl des Vorstandes wurde Bischof Ivo Muser als Vizepräsident bestätigt.

Bischof Ivo Muser wurde als Vizepräsident der regionalen Bischofskonferenz wiedergewählt.
Badge Local
Bischof Ivo Muser wurde als Vizepräsident der regionalen Bischofskonferenz wiedergewählt. - Foto: © D

Den Vorsitz der regionalen Bischofskonferenz von Nord-Ost-italien hat weiterhin der Patriarch von Venedig, Francesco Moraglia, während Ivo Muser als Vizepräsident und Giuseppe Pellegrini, Bischof von Concordia-Pordenone, als Sekretär wiedergewählt wurden.

Regelmäßig treffen sich die Bischöfe der regionalen Bischofskonferenz, um über pastorale Themen zu beraten und um sich über aktuelle Fragen auszutauschen. Diesmal ging es unter anderem um Diözesanpriester, die als „fidei donum“ in der Mission tätig sind.

Derzeit gibt es aus den 15 Diözesen von Nord-Ost-Italien 85 solcher Priester (noch vor 25 Jahren waren es rund 200). Weiters wurde über die Initiative „Artheò“ gesprochen, ein Projekt, bei dem die Glaubensweitergabe über die Kunst erfolgt.

stol

stol