Donnerstag, 12. März 2020

„Bleibt zu Hause!“ ist das Gebot der Stunde: Was darf ich, was nicht?

Mit einem neuen Dekret hat die italienische Regierung am Mittwochabend noch rigorosere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus gesetzt. Dies sei dringend nötig, um das Virus einzudämmen, betonte Ministerpräsident Giuseppe Conte. „Bleibt zu Hause“ ist mehr denn je das Gebot der Stunde, um diese Krise zu überstehen. STOL erklärt, was Sie dürfen und was nicht.

Es gibt zahlreiche Personenkontrollen im ganzen Land. Bitte führen Sie immer die Eigenerklärung mit, egal ob sie zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs sind. Es muss immer ein Grund für die Fahrt oder den Ausgang geben.
Badge Local
Es gibt zahlreiche Personenkontrollen im ganzen Land. Bitte führen Sie immer die Eigenerklärung mit, egal ob sie zu Fuß oder mit dem Auto unterwegs sind. Es muss immer ein Grund für die Fahrt oder den Ausgang geben. - Foto: © DLife
Eigenerklärung

Ganz wichtig ist es, die Eigenerklärung mit sich zu führen. Nicht nur bei Fahrten mit dem Auto, sondern auch wenn man zu Fuß unterwegs ist. Man muss einen Grund für die Fahrt oder den Fußmarsch haben! Die Bewegungen sind aufs Minimum einzuschränken.

Es finden Kontrollen statt, in Bozen und Gröden etwa wurde am Donnerstagvormittag schon massiv kontrolliert. Wer sich nicht an die Vorgaben hält und das Formular nicht mit sich führt, muss mit Strafen rechnen.

Hier gibt es die Eigenerklärung zum Download.


Darf ich einkaufen?

Ab dem heutigen Donnerstag sind nur noch Lebensmittelgeschäfte, Apotheken, Zeitungskioske, Tabaktrafiken und Tankstellen geöffnet. Auch Elektrofachgeschäfte und Banken bzw. Versicherungsagenturen können vorerst geöffnet bleiben. Alle anderen Geschäfte sowie auch Friseur- und Beautysalons sind geschlossen. Sie dürfen natürlich einkaufen und tanken. Die Versorgung ist garantiert. Es sollte nur einer aus der Familie einkaufen gehen. Der Abstand von einem Meter muss immer eingehalten werden.

Arztbesuche, Medikamente, Altenheime

Man darf zum Arzt und in die Apotheke, der Abstand von einem Meter muss immer eingehalten werden. Das Krankenhaus ist nur in dringenden Fällen aufzusuchen. Besuche im Altenheim sind verboten.

Darf ich spazieren gehen?

Ja, zum frische Luft schnappen und ausspannen, ist es erlaubt. Sie sollten allerdings nicht das Auto nehmen, um an den Ort des Spaziergangs zu gelangen. Also eine kleine Runde an der Frühlingssonne ist erlaubt, am Besten allein oder im Abstand von einem Meter, wenn eine andere Person dabei ist.

Das Dekret besagt allerdings auch ganz klar, dass jeglicher Ortswechsel zu vermeiden ist. Das Beste ist: Bleiben Sie zu Hause. Denn darum geht es.



Darf ich mit dem Hund Gassi gehen?


Ja, aber auch da gilt: Räumlich und zeitlich nicht zu ausgedehnt. Gleich wie bei Spaziergängen, sollte man auch fürs Gassi gehen mit dem Hund nicht das Auto nehmen, um irgendwo hin zu fahren.

Darf ich Freunde einladen oder Feste feiern?


Nein, leider nicht. Jegliche Menschenansammlungen sind zu vermeiden. Sowohl im Freien als auch zu Hause.

Zweitwohnungen

Jeglicher Ortswechsel aus Urlaubsgründen ist verboten. Zum Zweitwohnsitz darf man nur, falls es einen Notfall gibt, wie etwa Gasaustritt oder einen Wasserschaden.

Sport

Sport können Sie zu Hause machen, jeglicher Ortswechsel ist zu vermeiden. Kurz joggen ist ok, aber auch hier gilt: Räumlich und zeitlich nicht zu ausgedehnt. Zum Einkaufen dürfen Sie das Fahrrad benutzen, sollte aber vermieden werden, um unnötigen Verletzungen vorzubeugen.

Pflegebedürftige Eltern


Wenn die eigenen Eltern pflegebedürftig sind, darf man sie besuchen und betreuen, auch wenn diese in einer anderen Gemeinde wohnen. Die Eigenerklärung ist mitzuführen.

Kinder von getrennt lebenden Eltern

Man darf die Kinder abholen, wenn dieses gerade beim getrennt lebenden Partner weilen. Natürlich ist auch da eine Eigenerklärung mitzuführen.

Darf ich ins Büro?

Ja, aber nur wenn kein Home-Office oder Smart-Working möglich ist.

Raststationen Autobahn


Auch die Raststationen entlang der Autobahnen sind geöffnet. Man darf Essen und Getränke kaufen. Der Abstand von einem Meter ist einzuhalten.

Alle Artikel sowie die interaktiven Karten der Welt und Italiens mit allen aktuellen Zahlen in Sachen Coronavirus finden Sie hier.

vs

Schlagwörter: