Dienstag, 30. Juni 2015

Blinder Passagier: Im Motorraum von Bozen nach Brixen

Als "blinder Passagier" ist ein kleines Kätzchen von Bozen nach Brixen gereist: Das Tier hatte sich im Motorraum verkrochen und konnte erst in Brixen entdeckt und befreit werden. Es überstand die Reise unverletzt.

Foto: FFW Brixen
Badge Local
Foto: FFW Brixen

Das Kätzchen hat sich laut Feuerwehr Brixen im Motorraum eines bei der Seilbahn Jenesien in Bozen abgestellten Kleinwagens verkrochen. 

Der Fahrzeuglenker soll das Tier nicht bemerkt haben und begab sich auf den Weg nach Brixen. Erst dort wurde man auf das Kätzchen aufmerksam. 

Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr von Brixen rückten aus, um das Tier zu befreien. 

"Das verschreckte Tier hatte sich tief verkrochen. Erst nachdem ein Scheinwerfer des Fahrzeuges demontiert wurde, konnte das Kätzchen unverletzt aus dem ungewöhnlichen Versteck geholt werden", berichtet die Freiwillige Feuerwehr Brixen gegenüber STOL. 

Die gute Nachricht: Das abenteurlustige Kätzchen überstand die Reise unversehrt. 

Die Besitzer des Tiers werden gebeten sich bei der Freiwilligen Feuerwehr Brixen unter der Telefonnummer 0472831444 zu melden.

am

stol