Samstag, 31. Juli 2021

2100 Blitze, Hagel und Windböen: Heftige Gewitter über Südtirol

Am Freitagabend und in der Nacht auf Samstag sind erneut Unwetter über Südtirol niedergegangen. Starkregen und Windböen haben mehrere Einsätze der Freiwilligen Feuerwehren gefordert - vor allem im Raum Wipptal. Enorm war auch die Blitzdichte: Mit 2100 Blitzen war der Freitag der bisher blitzreichste Abend des Sommers.

Lokal heftige Gewitter sind übers Land gezogen. - Foto: © FFW Telfes / FFW Sterzing
Viele Blitze, Sturmböen, Hagel und Platzregen: Die Gewitter zogen von Meran übers Sarntal ins Eisacktal und Wipptal. Sie waren teils sehr stark und kamen plötzlich mit großen Regenmengen in kürzester Zeit. Dies führte auch zu Überflutungen und rund 30 Unwettereinsätzen der Freiwilligen Feuerwehren des Landes.

Unwetter in Sterzing: Mehrere Einsätze

Am späten Freitagabend wurde besonders das Wipptal von starken Unwettern heimgesucht. Gegen 21.30 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Sterzing zum ersten Einsatz aus, es folgten weitere, auch für die Feuerwehren von Telfes, Ratschings und Thuins. Heftige Regenschauer und Hagel hatten die Einsätze ausgelöst.

Bis spät in die Nacht arbeiteten die Einsatzkräfte mehrere Wassereintritte in Wohnungen, Kellern, und Garagen ab. Auch übertretene Bäche sowie kleinere Vermurungen sorgten für Einsätze.


Einsätze in der Nacht gab es aber auch für die Feuerwehren im Unterland, im Burggrafenamt, im Vinschgau, im Eisacktal und im Schlerngebiet.


Blitzreichster Abend des Sommers

Die Gewitter in der letzten Nacht waren mit Starkregen und Windböen lokal sehr heftig. Aber auch die Blitzdichte am Freitagabend war in Südtirol überragend: Von den Wolkenblitzen war ein Zucker nach dem anderen zu sehen. Der Himmel leuchtete mancherorts alle ein bis 3 Sekunden auf. Landesmeteorologe Dieter Peterlin meldet 2100 Blitze und macht den Freitagabend somit zum bisher blitzreichsten Abend des Sommers.

Die Aufnahmen zeigen Blitze in Barbian, die gegen 23 Uhr aufgenommen wurden:

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

jot