Freitag, 27. April 2018

Blutnacht in Mailand: 2 Tote

Die Nacht von Donnerstag auf Freitag ist blutig gewesen in Mailand: Ein 22-Jähriger wurde mit Messerstichen in den Unterleib erstochen, eine 21-Jährige während eines Raubüberfalls schwer verletzt. Ebenso wurden 2 weitere Personen mit einem Messer verletzt, als die Täter versuchten, sie zu bestehlen. Als mutmaßliche Täter wurden 2 Nordafrikaner festgenommen, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa.

Die Carabinieri haben 2 Nordafrikaner als mutmaßliche Täter festgenommen.
Die Carabinieri haben 2 Nordafrikaner als mutmaßliche Täter festgenommen.

stol