Donnerstag, 15. Oktober 2015

Bluttat Heuschreck: Keine der 18 Verletzungen war tödlich

Alessandro Heuschreck ist verblutet. Zu diesem Schluss sind die beiden Gutachter, Gabriella Trenchi und Mattia Barbareschi gekommen, die Staatsanwältin Daniela Pol beauftragt hatte.

Alessandro Heuschreck und Ester Quici
Badge Local
Alessandro Heuschreck und Ester Quici

stol