Montag, 25. Juli 2016

Bluttat in Reutlingen: Motiv weiter unklar

Nach dem Machetenangriff mit einer Toten und fünf Verletzten in Reutlingen in Baden-Württemberg untersuchen die Ermittler die Hintergründe der Bluttat. Zwar ist klar, dass sich das 45-jährige Opfer und der 21-jährige mutmaßliche Täter kannten. Doch das Motiv liegt noch im Dunkeln.

Foto: © APA/AFP

stol