Freitag, 24. Mai 2019

„Bodypacker“ am Brenner ausgeforscht

Am Montagnachmittag haben die Beamten der Quästur am Brenner einen sogenannten „Bodypacker“ ausgeforscht, der circa 900 Gramm Drogen in Kapseln im Körper transportierte.

In den Kapseln befanden sich insgesamt 300 Gramm Kokain und 600 Gramm Heroin.
Badge Local
In den Kapseln befanden sich insgesamt 300 Gramm Kokain und 600 Gramm Heroin. - Foto: © shutterstock

Der 34-jährige Nigerianer war an Bord eines Schnellzuges, der von München in Richtung Süden unterwegs war. Er verfügte über eine Aufenthaltsgenehmigung, wurde jedoch verdächtigt, Drogen zu transportieren.

Im Krankenhaus von Sterzing wurden schließlich die Kapseln im Magen bestätigt.

Es handelte sich dabei um 75 Kapseln mit insgesamt 300 Gramm Kokain und 600 Gramm Heroin. Der Nigerianer wurde ins Bozner Gefängnis gebracht.

stol

stol