Mittwoch, 03. April 2019

Boeing-Absturz in Äthiopien: MCAS-System sprang 4 Mal an

Vor der Veröffentlichung eines ersten Untersuchungsberichts über die Ursache des Absturzes einer Boeing-Maschine in Äthiopien verdichten sich die Hinweise, dass das System zur Kontrolle des Aufstiegwinkels den Piloten Probleme bereitet hat. Die als Absturzursache vermutete Kontrollfunktion MCAS war vier Mal nach dem Abschalten durch die Flugzeugführer der Ethiopian-Airlines-Maschine aktiviert.

Das „Wall Street Journal“ hatte unter Berufung auf Insider berichtet, die Ethiopian-Piloten hätten das System zum automatischen Absenken der Flugzeugnase deaktiviert und vergeblich versucht, die Maschine über das Handrad in der Mittelkonsole wieder nach oben zu ziehen. - Foto: Ansa
Das „Wall Street Journal“ hatte unter Berufung auf Insider berichtet, die Ethiopian-Piloten hätten das System zum automatischen Absenken der Flugzeugnase deaktiviert und vergeblich versucht, die Maschine über das Handrad in der Mittelkonsole wieder nach oben zu ziehen. - Foto: Ansa

stol