Dienstag, 24. September 2019

Boeing zahlt 144.500 Dollar pro Absturzopfer

Der US-Luftfahrtkonzern Boeing startet sein Entschädigungsprogramm für Angehörige der Opfer der Flugzeugabstürze in Indonesien und Äthiopien. Die Familien der 346 Menschen, die bei den Unglücken starben, sollen jeweils rund 144.500 Dollar (131.543,01 Euro) erhalten, wie Boeings von US-Staranwalt Ken Feinberg verwalteter Kompensationsfonds am Montag (Ortszeit) in Washington mitteilte.

Unglücksflieger 737 Max muss weiter auf dem Boden bleiben. - Foto: AFP
Unglücksflieger 737 Max muss weiter auf dem Boden bleiben. - Foto: AFP

stol