Donnerstag, 01. Dezember 2016

Bolivien entzieht Airline „LaMia“ Lizenz

Die bolivianische Regierung hat der Fluggesellschaft LaMia nach der Absturztragödie in Kolumbien die Lizenz entzogen. Das hat der zuständige Minister Milton Claros am Donnerstag in einer Pressekonferenz in La Paz mitgeteilt. Zudem werde geprüft, warum der Charterfluggesellschaft überhaupt die Lizenz erteilt worden sei. Zudem wurde die Spitze der nationalen Luftfahrtbehörde entlassen.

stol