Dienstag, 07. Juni 2016

Bombenanschlag in Istanbul: Mindestens 11 Tote

In der türkischen Metropole Istanbul sind am Dienstag bei einem Bombenanschlag auf ein Polizeifahrzeug elf Menschen getötet worden. 36 weitere seien verletzt worden, haben die örtlichen Behörden mitgeteilt.

In Istanbul kam es am Dienstag zu einem Bombenanschlag.
In Istanbul kam es am Dienstag zu einem Bombenanschlag. - Foto: © APA/Reuters

In der türkischen Metropole Istanbul sind am Dienstag bei einem Bombenanschlag auf ein Polizeifahrzeug elf Menschen getötet worden. 36 weitere seien verletzt worden, teilten die örtlichen Behörden mit. Die Detonation ereignete sich im morgendlichen Berufsverkehr mitten im dicht bewohnten Altstadtbezirk Vezneciler, der auch bei Touristen sehr beliebt ist.

Bei den Toten handle es sich um sieben Polizisten und vier Zivilisten, sagte der Istanbuler Gouverneur Vasip Sahin am Anschlagsort. Zunächst bekannte sich niemand zu dem Angriff. In jüngster Zeit hatten kurdische Aufständische, Vertreter der Extremistenorganisation Islamischer Staat sowie radikale Linke Anschläge in der Türkei verübt.

Unmittelbar nach dem Anschlag verhängte ein Istanbuler Gericht eine eingeschränkte Nachrichtensperre. Grund sei unter anderem der Schutz der "nationalen Sicherheit" und der "öffentlichen Ordnung", teilte die Rundfunkbehörde RTÜK am Dienstag mit.

dpa/apa

stol