Freitag, 21. Juni 2019

Boote mit 100 Migranten erreichen Lampedusa: Neun Schlepper in Haft

Nachdem drei Boote mit insgesamt 100 Migranten an Bord am Freitag die süditalienische Insel Lampedusa erreicht haben, hat die italienische Polizei neun mutmaßliche Schlepper festgenommen.

Neun Schlepper wurden auf lampedusa festgenommen.
Neun Schlepper wurden auf lampedusa festgenommen. - Foto: © APA/AFP

Es handelt sich bei der Festnahme um Tunesier, Libyer und Ägypter, teilte die Polizei am Freitag mit. Die italienische Polizei konnte die Crew eines Fischerboots festnehmen, die die Migranten unweit der Insel gefahren hatte, wie italienische Medien berichteten. Das Fischerboot wurde von einem Schiff der italienischen Küstenwache lokalisiert und aufgehalten.

Der italienische Innenminister Matteo Salvini betreibt eine Politik der „geschlossenen Häfen“. Private Rettungsschiffe dürfen in Italien meist nicht einlaufen. Dafür hat in den letzten Wochen die Zahl kleinerer Boote zugenommen, die mit Migranten an Bord Süditalien erreichten.

apa

stol