Montag, 19. Oktober 2020

Bozen: 19 Obdachlose positiv getestet – Nach Gossensaß gebracht

In einem Obdachlosenheim in der Ludwig von Comini-Straße in der Bozner Industriezone wurden 19 Obdachlose positiv auf das Virus getestet.

Die Heimbewohner wurden in die Biasi-Kaserne nach Gossensaß gebracht.
Badge Local
Die Heimbewohner wurden in die Biasi-Kaserne nach Gossensaß gebracht. - Foto: © Agentur für Bevölkerungsschutz
Die positiv getesteten Bewohner wurden in die Biasi-Kaserne nach Gossensaß gebracht.

Da einige Heimbewohner einer Arbeit nachgingen, werden nun auch jene Personen benachrichtigt, mit denen sie in Kontakt standen.

Einer der freiwilligen Helfer hatte Alarm geschlagen, nachdem er bemerkt hatte, dass einer der Heimbewohner hustete. Ein daraufhin durchgeführter Test zeigte ein positives Ergebnis.

Erste Angaben, es seien insgesamt 54 Insassen des Heims mit Corona infiziert, stellte die Gemeinde Bozen am Montag richtig.

Außerdem gab es am Sonntag wieder einen Corona-Toten zu beklagen: Ein 90-jähriger Mann aus Bozen war in der Infektionsabteilung des Bozner Krankenhauses gestorben.

stol

Schlagwörter: