Sonntag, 21. Februar 2016

Bozen: 21-Jähriger beschädigt Autos

Eine Anzeige kassierte in der Nacht auf Sonntag der 21-jährige Tunesier A.B. Mit einer Eisenstange soll er parkende Fahrzeuge beschädigt haben.

Alle Hände voll zu tun hat die Staatspolizei in Südtirols Landeshauptstadt.
Badge Local
Alle Hände voll zu tun hat die Staatspolizei in Südtirols Landeshauptstadt. - Foto: © STOL

Es war in der Nacht auf Sonntag, als der Tunesier A.B. in ein Lokal ins Bozner Zentrum wollte, um Alkohol zu konsumieren. 

Doch, das Lokal war gerade dabei zu schließen. Sehr zum Ärger des 21-Jährigen. Er begann vor dem Lokal zu randalieren, mit einer Eisenstange schlug er auf parkende Autos ein. Der Schaden ist laut Aussendung der Bozner Quästur beachtlich. 

Sofort eilte eine Streife der Staatspolizei zum Tatort. Der Tunesier hatte zwar die Flucht ergriffen, dennoch gelang es den Ordnungshütern den Mann zu stellen. Neben der Eisenstange konnte eine Holzlatte mit scharfen Nägeln an der Spitze sichergestellt werden. 

Beides wurde von den Ordnungshütern beschlagnahmt, der Tunesier kassierte eine Anzeige. 

stol/am

stol