Montag, 23. Juli 2018

Bozen: 3-Jährige aus Wohnung gerettet

Der Vater hatte seine 3-jährige Tochter am Montag nur wenige Augenblicke allein in der Wohnung zurückgelassen. Dies reichte der Kleinen aus, um von innen einen Gegenstand ins Schloss der Wohnungstür zu stecken. Die Berufsfeuerwehr musste anrücken und das Mädchen retten.

Die Berufsfeuerwehr Bozen im Einsatz. - Foto: Berufsfeuerwehr Bozen
Badge Local
Die Berufsfeuerwehr Bozen im Einsatz. - Foto: Berufsfeuerwehr Bozen

Was für die Männer der Bozner Berufsfeuerwehr zunächst nach einem ganz alltäglichen Einsatz aussah, entpuppte sich als echte Rettung. Gegen 11 Uhr war aus der Crispi-Straße am Montagvormittag Alarm geschlagen worden.

Ein Mann hatte kurz die Wohnung verlassen und darin seine 3-jährige Tochter alleine gelassen. Bei seiner Rückkehr ließ sich die Haustür nicht mehr öffnen.

Foto: Berufsfeuerwehr Bozen

Mittels Drehleiter gelang es den Wehrmännern über ein Fenster in die Wohnung einzusteigen. Wie sich herausstellte, dürfte die Kleine in Abwesenheit des Vaters von innen etwas ins Türschloss gesteckt haben. Dies war dann auch der Grund, warum sich das Schloss nicht mehr von außen öffnen ließ.

stol/em

stol