Dienstag, 16. Mai 2017

Bozen: Bauarbeiter stirbt nach Sturz

Der 54-jährige Bauarbeiter, der am frühen Dienstagnachmittag auf der Baustelle der neuen Kellerei Bozen in der Nähe des Krankenhauses mehrere Meter in die Tiefe gestürzt war, ist seinen schweren Verletzungen erlegen.

Von diesem Gerüst stürzte der 54-jährige Bauarbeiter in die Tiefe, später erlag er seinen Verletzungen. - 	Foto: BF Bozen
Badge Local
Von diesem Gerüst stürzte der 54-jährige Bauarbeiter in die Tiefe, später erlag er seinen Verletzungen. - Foto: BF Bozen

Wie berichtet, war der Bauarbeiter mehrere Meter von einem Baugerüst in einen Schacht gefallen.

Der Mann wurde ins Bozner Krankenhaus eingeliefert, wo er gegen 20 Uhr seinen schweren Verletzungen erlag. Laut ersten Informationen soll der Mann aus noch nicht geklärten Gründen auf dem Baugerüst den Halt verloren haben und in die Tiefe gestürzt sein.

Bei dem Toten handelt es sich um den 54-jährigen Gabriele Arcuri aus Crotone in Kalabrien. 

stol

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol