Donnerstag, 22. Februar 2018

Bozen: Carabinieri erwischen Dieb auf frischer Tat

Bei Routinekontrollen sind den Carabinieri am Donnerstag gleich mehrere Fische ins Netz gegangen: Unter anderem konnten sie den Diebstahl eines Campers verhindern.

Die Carabinieri von Bozen hatten einiges zu tun.
Badge Local
Die Carabinieri von Bozen hatten einiges zu tun.

In der Nacht auf Donnerstag überraschten die Carabinieri einen Mann, als er auf einem privaten Parkplatz eines Gastbetriebes im Bozner Stadtzentrum gerade dabei war, die Tür eines dort abgestellten Campers mit einem spitzen Gegenstand aufzubrechen.

Der 37-jährige Marokkaner, der bereits aktenkundig war, wollte flüchten, setzte sich entsprechend zur Wehr und wandte gegen die Beamten Gewalt an. Wegen versuchtem Diebstahl und Widerstand gegen die Staatsgewalt wurde der Mann ohne festen Wohnsitz schließlich verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht.

Unerlaubter Waffenbesitz

Ein ebenfalls bereits polizeibekannter Mann wurde von den Beamten am Bozner Bahnhof kontrolliert. Dabei entdeckten sie bei dem 32-jährigen Tunesier ein Messer, das umgehend beschlagnahmt wurde. Der Tunesier wurde wegen unerlaubten Führens von Waffen angezeigt.

Ein zweiter Tunesier wurde hingegen festgenommen, da gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Der 41-Jährige wurde ins Gefängnis gebracht.

stol

stol