Donnerstag, 17. März 2022

Bozen führt beim Kokain-Konsum

Bozen ist die Stadt, in der am meisten Kokain pro Einwohner konsumiert wird, so eine Studie der Universität Innsbruck, die das Abwasser in Österreich und in Südtirol analysiert hat.

Bozen führt die Liste des Kokainkonsums an. - Foto: © ARTINGER Guenter

Auch die Stadt Kufstein im Bundesland Tirol ist mit Bozen ganz oben auf der Liste. Nach Untersuchungen des Instituts für Rechtsmedizin ist der Konsum von synthetischen Drogen, die am Wochenende in Diskotheken konsumiert werden, während der Pandemie zurückgegangen. Diese Drogen sind vor allem im Osten Österreichs verbreitet, weniger im Westen und in Südtirol.

Der Konsum von legalen Drogen, wie Alkohol und Nikotin, ist im gesamten Untersuchungsgebiet gleichmäßig verteilt.

Die Universität analysierte das Schwarzwasser von 90 Städten. Nach einer Schätzung konsumieren in Österreich und Südtirol eine Million Menschen Drogen, das sind etwa 10 Prozent der Bevölkerung.

ansa/stol

Kommentare
Kommentar verfassen
Bitte melden Sie sich an um einen Kommentar zu schreiben
senden
Dominik S
17. März 2022 21:17
Interessant wäre hier vor allem der Vergleich zu den weiteren Regionen Italiens. Nach Schätzungen konsumieren 10% der Bevölkerung von Österreich und Südtirol also 1 Million Einwohner...Das ist wenig repräsentativ, da Südtirol alleine eine halbe Million Einwohner hat und Österreich doch um die 8 Millionen. Wie viel Prozent der Südtiroler konsumieren nun Kokain?!

Hier wäre eine genauere Recherche doch sehr wichtig, sonst denkt noch jeder dass jeder 10te Südtiroler Kokain konsumiert. :)