Mittwoch, 23. November 2016

Bozen: Garagenbrand in der Drususallee

Die Berufsfeuerwehr musste in der Nacht auf Mittwoch zu einem Brand in der Garage eines Mehrfamilienhauses ausrücken.

Die Berufsfeuerwehr musste in der Nacht auf Mittwoch zu einem Garagenbrand in einem nahegelegenen Wohnhaus ausrücken.
Badge Local
Die Berufsfeuerwehr musste in der Nacht auf Mittwoch zu einem Garagenbrand in einem nahegelegenen Wohnhaus ausrücken. - Foto: © STOL

Der Alarm ging um 0.45 Uhr in der Nacht auf Mittwoch in der Zentrale der Berufsfeuerwehr ein. Eine starke Rauchentwicklung aus einer Garage war Auslöser für den Alarm.

Die Einsatzkräfte waren innerhalb kürzester Zeit am Brandort, denn das betroffene Wohnhaus in der Drususallee 114 liegt derart nahe an der Feuerwehrzentrale, dass auch von dort aus schon die Rauchwolke zu sehen war.

Dem Löschtrupp gelang es relativ rasch, den Brand zu löschen, sodass keinen Personen zu Schaden kamen und die Hausbewohner nicht evakuiert werden musste.

Um den dichten Rauch zu bekämpfen, belüftete die Feuerwehr anschließend die Garage mit ihren Geräten. Gegen 2.30 Uhr konnten die Wehrmänner an ihren Sitz zurückkehren.

Die Brandursache ist vorerst noch unbekannt.

stol/ds

stol