Montag, 30. November 2020

Bozen: Gestohlene Fahrräder entdeckt und Drogen beschlagnahmt

Mithilfe einer Hundestaffel der Finanzpolizei haben die Carabinieri in Bozen groß angelegte Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden zahlreiche gestohlene Fahrräder gefunden und Drogen beschlagnahmt.

Die Carabinieri entdeckten zahlreiche gestohlene Fahrräder.
Badge Local
Die Carabinieri entdeckten zahlreiche gestohlene Fahrräder. - Foto: © Carabinieri
Entlang der Talfer in der Nähe der gelben Brücke wurden 12 gestohlene Fahrräder gefunden. Der Schäferhund “Easton“ erschnüffelte dort außerdem etwa 20 Gramm Marihuana versteckt in einem Baumstamm.




Auch eine Bar in der Perathonerstraße wurde einer Kontrolle unterzogen. 7 Personen wurden ohne Mundschutz erwischt, die dort zudem Getränke konsumierten. Der Leiterin des Lokals wurde, genauso wie den Gästen, eine Verwaltungsstrafe wegen Verstößen gegen die geltenden Corona-Regeln verhängt. Darüber hinaus wurden bei 2 der Barbesucher Haschisch und Marihuana gefunden.




Weitere Fälle von Fahrraddiebstahl

In der Nacht des 22. November wurde zudem ein Marokkaner festgenommen, der zuvor ein E-Bike im Wert von 2000 Euro bei der Rittner Seilbahn gestohlen hatte. Der Mann wehrte sich und verletzte dabei einen der Ordnungshüter leicht. Ein weiterer Fall erregte die Aufmerksamkeit der Carabinieri: Ein 18-jähriger Bozner wurde angezeigt, da er vor einiger Zeit 2 Fahrräder gestohlen und im Internet zum Verkauf angeboten hatte.

Außerdem wurden in den vergangenen 3 Monaten 11 Personen wegen des Verkaufs von gestohlenen Fahrrädern angezeigt. 35 gestohlene Fahrräder wurden beschlagnahmt, darunter einige, die noch keinem Besitzer zugeordnet werden konnten.





stol

Schlagwörter: