Freitag, 05. Februar 2021

Bozen: Großeinsatz wegen Rauchentwicklung

Brandalarm wurde am Freitagabend gegen 17.30 Uhr in der Bozner Altstadt ausgelöst. Aus dem Flachdach eines Wohngebäudes an der Antonio-Rosmini-Straße stiegen schwarze Rauchschwaden auf.

Bei dem Brandeinsatz kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz.
Badge Local
Bei dem Brandeinsatz kam auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz. - Foto: © FFW Bozen
Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen machten sich auf dem Weg zur Einsatzstelle. Nachdem sich ein erster Angriffstrupp über eine Drehleiter Zugang zum Dachbereich verschafft hatte, konnte vor Ort festgestellt werden, dass die Rauchentwicklung aus einem Kamin stammte und vermutlich von einem defekten Brenner einer Heizanlage verursacht wurde.

Nach den nötigen Kontrollen konnte rasch Entwarnung gegeben werden. Um das Wohngebäude rauchfrei zu machen, waren Belüftungsmaßnahmen seitens der Feuerwehren nötig.

Aufgrund der kurzzeitig nötigen Straßensperre während des Einsatzes bildeten sich rund um die Talferbrücke längere Staus. Im Einsatz war auch die Ortspolizei der Stadt Bozen.

fm