Samstag, 16. Januar 2021

Bozen: Haschisch in der Unterhose, mehrere Anzeigen

In der vergangenen Woche hat die Polizei erneut eingehende Kontrollen rund um den Bahnhofspark in Bozen durchgeführt. So wurden rund 200 Personen überprüft, darunter einige, die bereits polizeibekannt waren. 5 Personen kassierten eine Anzeige auf freiem Fuß.

Die Polizei verteilte mehrere Anzeigen. (Archivbild)
Badge Local
Die Polizei verteilte mehrere Anzeigen. (Archivbild) - Foto: © Quästur Bozen
2 Tunesier, die sich unrechtmäßig im Land aufhielten, wurden wegen Drogenhandels angezeigt und ausgewiesen. Einer der beiden wurde in einem Lokal in der Perathonerstraße mit fast 27 Gramm Haschisch erwischt, welche er in seiner Unterhose versteckt hatte sowie 130 Euro in bar.

Der zweite mutmaßliche Dealer wurde am Bahnhof aufgehalten. Er hatte 7 Dosen Kokain und eine Bargeldsumme von fast 600 Euro bei sich, welche der Tunesier vermutlich durch den Handel mit Drogen kassiert hatte.

Außerdem durchsuchte die Polizei am Dienstagmorgen die Unterkunft eines wegen Drogenhandels polizeibekannten Tunesiers im Zentrum der Stadt. In seiner Wohnung fanden die Ordnungshüter Drogen sowie fast 4000 Euro in bar. Der Mann wurde auf freiem Fuß wegen Drogenhandels angezeigt.

psy