Mittwoch, 23. November 2016

Bozen: Junger Mann nach Verkehrsunfall bedroht

Es war am Montagabend im Don-Bosco-Viertel, gegen 18.30 Uhr: Nachdem ein junger Mann 2 minderjährige Fußgängerinnen angefahren hatte, bedrohten ihn deren Freunde.

Erst ein Unfall, dann Wortgefechte: Die Ordnungshüter waren Montagabend in der Bari-Straße gefordert.
Badge Local
Erst ein Unfall, dann Wortgefechte: Die Ordnungshüter waren Montagabend in der Bari-Straße gefordert. - Foto: © shutterstock

Die Mädchen hatten die Baristraße überquert, der junge Mann soll es nicht mehr geschafft haben, rechtzeitig zu bremsen. Das Auto erfasste eines der beiden Mädchen, das glücklicherweise nur leicht verletzt wurde.

Die Freunde der beiden Fußgängerinnen, die sich in der Nähe aufhielten, hatten den Vorfall beobachtet und schritten ein. Sie sollen gegenüber dem Lenker verbal aggressiv geworden sein.

Drei Polizeiautos wurden zum Unfallort gerufen, um die aufgebrachten jungen Männer zu beruhigen. Das verletzte Mädchen wurde ins Bozner Krankenhaus eingeliefert. Im Einsatz standen Stadt- und Staatspolizei.

sk/D

stol