Samstag, 18. April 2015

Bozen: Kampf gegen Drogenhandel - Zwei Anzeigen

Die Staatspolizei hat in Bozen ihre verstärkten Kontrollen zur Bekämpfung des Drogenhandels fortgesetzt. Mit Erfolg.

Badge Local
Foto: © STOL

Zwei junge Männer waren bei den Kontrollen am Freitag sichtlich nervös. Die Beamten kontrollierten die Beiden genauer. Bei einem 18-jährigen Italiener konnten die Ordnungshüter fünf Dosen voll mit Marihuana und eine kleine Elektrowaage, die der Bursche unter seiner Jacke zu versteckten versuchte, sicherstellen. 

Die Polizisten beschlossen, auch den Wohnsitz des mutmaßlichen Drogenhändlers genauer unter die Lupe zu nehmen. Sie wurden fündig. Dort hatte er 25 Gramm Marihuana sowie etwas Kokain versteckt.

Der zweite Verdächtige, ein vorbestrafter 22-jähriger Mazedonier, hatte ebenfalls mehrere mit Marihuana abgefüllte Dosen bei sich, insgesamt rund 15 Gramm. 

Die zwei jungen Männer kassierten eine Anzeige auf freiem Fuß. 

am

stol