Samstag, 09. Juni 2018

Bozen: Lkw gerät in Brand

Am Samstagvormittag ist auf der Brennerautobahn A22 zwischen Bozen Süd und Bozen Nord ein Lkw in Brand geraten, den der Lenker selbst löschen konnte aber aufwändig gekühlt werden musste. Verletzt wurde dabei niemand. Aufgrund des Einsatzes bildeten sich jedoch Staus auf der Nordspur.

Badge Local
Foto: © STOL

Gegen 8.45 Uhr wurde die Berufsfeuerwehr Bozen alarmiert, als ein Lkw mit niederländischem Kennzeichen an den Hinterrädern in Brand geriet. Der Lenker, ein italienischer Staatsbürger, bemerkte das Feuer auf der Nordspur der A22 auf der Höhe des Bozner Einkaufszentrum „Twenty“ und konnte den Brand selbst löschen. Der durch blockierte Bremsen entstandene  Brand erzeugte enorme Temperaturen und musste eine halbe Stunde lang mit Wasser gekühlt werden.

Der defekte Lkw, der Kleidungsstücke transportierte, wurde bis zu einem Parkplatz bei Bozen Nord abgeschleppt, wo ein Fahrzeugwechsel vorgenommen wurde.

Während des Einsatzes der Berufsfeuerwehr Bozen und der Autobahn-Polizei war der Straßenabschnitt nur einspurig befahrbar, wodurch sich längere Staus bildeten.

stol

stol