Freitag, 14. Mai 2021

Bozen: Berufsfeuerwehr rettet Mann aus verrauchter Wohnung

In der Bozner Sassaristraße ist es am Freitag zu einem Wohnungsbrand gekommen. Ein 90- jähriger Mann konnte glücklicherweise rechtzeitig gerettet werden.

Die Bozner Berufsfeuerwehr rettete am Freitagabend einen Mann aus einer verrauchten Wohnung.
Badge Local
Die Bozner Berufsfeuerwehr rettete am Freitagabend einen Mann aus einer verrauchten Wohnung. - Foto: © BF
Es war gegen 18.30 Uhr als die Bozner Berufsfeuerwehr alarmiert wurde: Wohnungsbrand in der Sassari-Straße.

Als sie den Einsatzort wenige Minuten später erreichte, hatte sich das Feuer bereits ausgebreitet und erzeugte einen intensiven, dichten Rauch.

Ein 90-jähriger Mann, der sich in der vollkommen verrauchten Wohnung im 2. Obergeschoss befand, konnte glücklicherweise rechtzeitig gerettet werden. Er musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Bozner Krankenhaus gebracht werden. Medizinische Hilfe leistete der Notarzt, das Weiße und das Rote Kreuz.

Wie der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr berichtet, sei das Feuer wohl von der Küche ausgegangen und konnte schnell gelöscht werden, der Rauch drang allerdings von der Wohnung auch ins Treppenhaus, und es mussten alle Räume mit Ventilatoren belüftet werden.

Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde. Die genaue Brandursache muss noch ermittelt werden.

Im Einsatz stand auch die Staatspolizei.

vs