Mittwoch, 27. Dezember 2017

Bozen: Mann stirbt bei Wohnungsbrand

In der Nacht auf Mittwoch haben sich in der Duca-d’Aosta-Straße dramatische Szenen abgespielt. Bei einem Wohnungsbrand verlor der 71-jährige Vittorio Albericci sein Leben. Fünf Personen mussten mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Wohnung wurde versiegelt. - Foto: Dlife
Badge Local
Die Wohnung wurde versiegelt. - Foto: Dlife

Als die Wehrleute der Berufsfeuerwehr Bozen und der Freiwilligen Feuerwehr Gries gegen 2.30 Uhr am Einsatzort – in der Duca-D’Aosta-Straße Nr. 28 – eintrafen, befand sich eine im Hochparterre des Mehrparteienhauses gelegene Wohnung im Vollbrand. Als die Wehrleute die Wohnung betraten, konnten sie das Leben des 71-jährigen Bewohners nicht mehr retten – Vittorio Albericci konnte nur noch tot geborgen werden.

Die Pflegerin, die beim 71-Jährigen lebte, konnte sich mit einem Sprung aus dem Fenster in Sicherheit bringen.

4 Bewohner des Hauses wurden entweder mit Atemmasken bzw. über die Drehleiter in Sicherheit gebracht. Sie sowie die Pflegerin des Opfers wurden vom Notarzt vor Ort betreut und anschließend mit Rauchgasvergiftungen vom Roten Kreuz und Weißen Kreuz ins Bozner Spital gebracht.

Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist zurzeit unklar, die Wohnung wurde versiegelt. Im Einsatz standen auch Carabinieri, Staatspolizei und Weißes Kreuz.

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol