Dienstag, 17. April 2018

Bozen: Mann stürzt in Schacht – mittelschwer verletzt

In der Nacht auf Dienstag ist ein Mann in Bozen 7 Meter in einen Schacht gestürzt und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Er wurde mittelschwer verletzt.

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr der Notarzt, das Rote Kreuz und die Staatspolizei.
Badge Local
Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr der Notarzt, das Rote Kreuz und die Staatspolizei. - Foto: © shutterstock

Gegen 1.40 Uhr in der Nacht auf Dienstag befreiten die Einsatzkräfte einen Mann ausländischer Herkunft aus einem Schacht in der Nähe der Loreto-Brücke in Bozen. Er wollte ersten Informationen zufolge dort übernachten, stürzte aber 7 Meter ab und konnte sich nicht mehr selbst befreien. Die Berufsfeuerwehr Bozen musste den Mann mit einem Dreifuß befreien. 

Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr der Notarzt, das Rote Kreuz und die Staatspolizei.

stol

stol