Mittwoch, 13. Juli 2016

Bozen: Mehrfacher Fahrraddieb verhaftet

Bereits im vergangenen Jahr hatten ihn die Carabinieri als Anführer einer rumänischen Bande identifiziert, die sich auf Fahrraddiebstähle in Bozen spezialisiert hatte. Jetzt wurde der Mann festgenommen.

Badge Local

Die Ermittlungen waren bereits im Vorjahr gestartet, und bald konnten zwei rumänische Verbrecherbanden ausgemacht werden: Während eine sich vorwiegend mit der Ausbeutung von Prostitution beschäftigte, hatte sich die andere auf den Diebstahl von Fahrrädern spezialisiert.

Gemeinsam mit mehreren Komplizen hatte sich Catalin Marius Pricop darauf spezialisiert, sehr teure Fahrräder zu stehlen, die - meist von Touristen - im Stadtzentrum in Bozen abgestellt worden sind. Bewaffnet mit einem Seitenschneider und gedeckt von einem Komplizen war es Pricop möglich, jedwedes Rad zu entwenden, sogar jene, die am doch sehr zentralen Waltherplatz abgestellt worden waren. Dabei schreckte Pricop auch nicht davor zurück, die Besitzer anzugreifen, die ihn auf frischer Tat ertappten.

Nach gelungenem Diebstahl verkaufte er die Räder an Landsmänner weiter, die sie ins Ausland brachten - teilweise mittels normaler Paketdienste, die nicht von der heißen Ware ahnten, die sie transportierten.

Im Zuge von aufwändigen Ermittlungen, die unter anderem Beschattung und die Auswertung mehrere Stunden an Überwachungsmaterial beinhalteten, konnten die Carabinieri eine ungefähre Summe an Diebesgut abschätzen: Mehrere Zehntausend Euro hatte die Bande erbeutet.

Am 1. April 2015 war Pricop bereits verhaftet worden: Er nutzte jedoch nach wenigen Monaten Gefängnis den vorübergehenden Freigang, um sich in sein Heimatland abzusetzen. Dort wartete er erneut einige Monate, ehe er zu Beginn des Sommers nach Bozen zurückkehrte.

Er hatte jedoch nicht damit gerechnet, von einem Carabiniere, der sich noch gut an den Gesuchten erinnern konnte, am Mittwochmorgen am Bahnhofsplatz erkannt zu werden. Pricop wurde verhaftet: Gegen ihn liegt ein Haftbefehl von etwa fünf Jahren hinter Gittern vor. 

stol

stol