Freitag, 05. Mai 2017

Bozen: Mit 102 km/h auf der Eisackuferstraße

Seit einigen Jahren werden in ganz Bozen die sogenannten Speed-Check-Boxen eingesetzt. Und immer wieder geraten Raser in ihre Falle.

Badge Local

So zuletzt geschehen auf der Eisackuferstraße in der Nähe der Palermobrücke.

Gegen 21.30 Uhr am Donnerstag verewigte die an einen Radar angeschlossene Fotokamera der Speed-Check-Box ein Fahrzeug der Marke Opel Combo, das mit nicht weniger als 102 Stundenkilometern in Richtung Süden raste.

Die Speed-Check-Box auf der Eisackuferstraße - Foto: Stadtgemeinde Bozen

Für eine Geschwindigkeitsübertretung dieser Art ist eine Geldstrafe von 532 Euro sowie der Entzug von 10 Führerscheinpunkten vorgesehen.

Anschließend wird das Regierungskommissariat entscheiden, ob dem Lenker der Führerschein entzogen wird oder nicht. Der Führerscheinentzug kann von einem bis zu 3 Monaten reichen.

Im Allgemeinen hätten die Speed-Check-Boxen aber einen positiven Einfluss auf die Fahrgeschwindigkeit, berichtet die Stadtpolizei Bozen.

stol

stol