Donnerstag, 09. April 2015

Bozen: Mutmaßlicher Fahrraddieb gestellt

Die Stadtpolizei von Bozen hat in der Nacht auf Donnerstag einen mutmaßlichen Fahrraddieb und Hehler angezeigt.

Foto: Staatspolizei Bozen
Badge Local
Foto: Staatspolizei Bozen

In den späten Nachtstunden am Mittwoch entdeckte eine Streife der Polizei einen jungen Mann, der auf einem Fahrrad am Bozner Boden unterwegs war.

Der 24-Jährige in Bozen wohnhafte Marokkaner gab an, der Besitzer des Fahrrads zu sein.

Nur wenige Stunden später sahen die Beamten jedoch denselben Mann in derselben Zone, nur auf einem anderen Fahrrad. Daraufhin nahmen sie die Verfolgung auf.

Ein Dutzend Fahrräder in Garage versteckt

Wie sich herausstellte, hatte der 24-Jährige ein gutes Dutzend Fahrräder in einer Garage verstaut. Woher die Fahrräder stammten und wem sie gehörten, konnte er den Polizisten jedoch nicht erklären.

Daraufhin beschlagnahmten die Ordnungshüter das mutmaßliche Diebesgut.

Noch in der Nacht konnten die Beamten den Besitzer von vier Fahrrädern ausfindig machen: Es handelt sich um einen Bozner, dem in einem Schlag sämtliche Räder der Familie (seines, das seiner Frau und seiner beiden Kinder) entwendet worden waren.

 

 

Die Besitzer der anderen Fahrräder werden derzeit noch ermittelt.

liz

stol