Sonntag, 11. März 2018

Bozen: Obdachloser macht Feuer und verbrennt sich

Am Samstagabend ereignete sich in der Nähe des ehemaligen Hotel Alpi ein Brand. Nach Angaben der Berufsfeuerwehr Bozen hatte ein Flüchtling versucht Feuer zu machen und verbrannte sich dabei selbst.

Die Berufsfeuerwehr brachte das Feuer rasch unter Kontrolle.
Badge Local
Die Berufsfeuerwehr brachte das Feuer rasch unter Kontrolle.

Gegen 22 Uhr brach am Samstag in der Nähe des ehemaligen Hotel Alpi in Bozen ein Feuer aus. Wie die Berufsfeuerwehr Bozen vermutet, hatte der Obdachlose das Feuer gemacht, um sich zu wärmen. Dabei zog er sich zweigradige Verbrennungen am Fuß zu.

Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

stol

stol