Freitag, 01. Mai 2015

Bozen: Operation „Sabotage“ führt zu Verhaftung

Am Freitagmorgen haben die Carabinieri von Bozen den 45-jährigen Slowaken L. S. im Zuge der Operation „Sabotage“ verhaftet.

Badge Local

Dem Mann wird die Beteiligung an einem Zuhälter-Ring, der am 1. April in Bozen zerschlagen werden konnte, zur Last gelegt. Außerdem soll er an diversen Diebstählen von Fahrrädern und Raubüberfällen beteiligt gewesen sein.

S. war bis zum heutigen Tage untergetaucht. Von Seiten der Carabinieri war man sich allerdings sicher, dass er wieder nach Bozen zurückkehren würde. Deshalb wurden die, von Seres häufig frequentierten Orte überwacht.

Am Freitagmorgen gegen 5 Uhr früh war es dann so weit. Ceres konnte auf einem Parkplatz im Zentrum von Bozen aufgegriffen werden.
Sofort wurde der Slowake, der in Begleitung zweier Damen war, in Handschellen abgeführt und ins Gefängnis von Bozen gebracht.

stol

stol