Montag, 21. November 2016

Bozen: Ostafrikaner von Zug erfasst - tot

Zu einem schweren Zugunfall ist es Montagabend gegen 20.15 Uhr in der Nähe des Bozner Bahnhofes gekommen: Ein Mann, möglicherweise ein Flüchtling, wurde von einem Regionalzug erfasst.

Ein Ostafrikaner wurde am Montagabend von einem Zug erfasst. - Foto: DLife/lo
Badge Local
Ein Ostafrikaner wurde am Montagabend von einem Zug erfasst. - Foto: DLife/lo

Er war auf der Stelle tot. Der Regionalzug, der den Mann voll erfasste, soll von Brenner in Richtung Süden gefahren sein – Ziel war Meran. 

Etwa 300 Meter vor dem Bahnhof Bozen soll der Zug den Mann überfahren haben. Der Ostafrikaner soll unter anderem schwerste Kopfverletzungen erlitten haben. Unbestätigten Meldungen zufolge könnte es sich um einen Mann aus Eritrea handeln.

Er soll mit 3 oder 4 anderen Männern – womöglich Landsleuten –  entlang der Bahngleise unterwegs gewesen sein.

hof

stol