Montag, 18. Januar 2016

Bozen: Polizei macht Einbrecher dingfest

Ein Schlag gegen die Einbrecher ist der Polizei in Bozen gelungen. Im Zuge zweier unabhängiger Ermittlungen konnten zwei Männer aus Tunesien festgenommen, zwei junge Frauen angezeigt werden.

Foto: Quästur
Badge Local
Foto: Quästur

Die beiden Tunesier sollen im vergangenen August in der Bozner Cavourstraße versucht haben, in eine Wohnung einzubrechen. Dabei hatten die beiden mit einem Stein eine Scheibe eingeschlagen. Auf diesem konnten die Spurensicherer der Bozner Quästur Fingerabdrücke sichern. 

Dieselben Abdrücke hat die Polizei dann im November auch bei einem Einbruch in der Rentscherstraße sichergestellt. Nun klickten für die beiden, Belhiba Wael (21) und Mokad Ahmed (24) die Handschellen.

Angezeigt haben Beamte der Streifenpolizei hingegen zwei junge Frauen. Die beiden, eine 20-Jährige aus Kroatien und eine 22-Jährige aus Serbien, wurden in der Rovigostraße angehalten. Anrainer und Passanten waren die beiden Frauen aufmerksam geworden. 

Diese sollen sich eigenartig verhalten haben. Bei ihrer Kontrolle sollen die Beamten verschiedenes Einbruchswerkzeug sichergestellt haben.

em/D

stol