Montag, 09. Oktober 2017

Bozen: Räuber in die Flucht geschlagen

In der Nacht auf Montag wurde ein Senegalese am Waltherplatz in Bozen überfallen. Für einen Nigerianer klickten die Handschellen.

Die Carabinieri konnten einen der mutmaßlichen Räuber festnehmen.
Badge Local
Die Carabinieri konnten einen der mutmaßlichen Räuber festnehmen.

Es war gegen 1 Uhr, als zwei Unbekannte einen Senegalesen überfallen haben. Mit Gewalt sollen sie versucht haben ihm die Geldbörse zu entreißen.

Dem Mann und seinen Freunden gelang es jedoch die zwei Räuber in die Flucht zu schlagen. Aufgrund der genauen Personenbeschreibung konnten die herbeigeeilten Carabinieri in der Nähe des Dominikanerplatzes einen tatverdächtigen Nigerianer angreifen. Der 26-Jährige konnte als einer der mutmaßlichen Räuber identifiziert werden. 

Für den bereits vorbestraften Mann, der in Italien keinen festen Wohnsitz hat, klickten die Handschellen. Er wurde in das Bozner Gefängnis gebracht. 

stol/am

stol