Samstag, 16. Mai 2015

Bozen: Rumänischer Zuhälter festgenommen

Weil er eine 23-Jährige zur Prostitution gezwungen haben soll, wurde ein 29-jähriger Rumäne festgenommen.

Foto: Carabinieri
Badge Local
Foto: Carabinieri

Den Carabinieri von Terlan gelang es den mutmaßlichen Zuhälter dingfest zu machen. Er wurde ins Bozner Gefängnis gebracht. 

Der Rumäne soll eine 23-jährige Landsfrau zur Prostitution gezwungen haben. 

Einen Verdacht schöpften die Ordnungshüter bereits vor einigen Wochen. Die beiden Rumänen, die nachts mit dem Auto unterwegs waren, wurden überprüft, machten jedoch den Anschein eines ganz gewöhnlichen Pärchens. Jedoch war der Pkw den Carabinieri abends bereits des öfteren aufgefallen. 

Nach einigen Ermittlungen kamen die Ordnungshüter dem Treiben auf die Schliche und konnten feststellen, dass die rumänische Frau bei der Kampiller Brücke dem "ältesten Gewerbe der Welt" nachgeht. Stets unter der Kontrolle ihres Landsmannes.

Kürzlich schlugen die Ordnungshüter zu und nahmen den mutmaßlichen Zuhälter fest. 

stol 

stol