Montag, 04. Mai 2015

Bozen: Schnarcher schlägt zu

Weil er Nacht für Nacht von seinem Zimmerkollegen geweckt wurde, der sein Schnarchen nicht ertrug, hat ein 49-Jähriger aus Bozen in der Nacht auf Sonntag zugeschlagen. Er wurde von der Polizei wegen Körperverletzung angezeigt.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Seit Wochen teilen sich die beiden Obdachlosen in einer Einrichtung in Bozen nachts ein Zimmer. Seit Wochen hat einer der beiden, ein aus Palermo stammender und in Bozen ansässiger 56-Jähriger, kein Auge zugetan.

Sein Zimmergenosse schnarchte anscheinend so laut, dass an Schlaf kaum zu denken war. Zumal er sich nicht mehr zu helfen wusste, weckte er seinen 49-jährigen Kumpanen Nacht für Nacht.

Auch in der Nacht auf Sonntag gab es in dem Obdachlosenheim die selbe Szene. Der 56-Jährige rüttelte gegen 4 Uhr morgens seinen Zimmergenossen wach und hielt ihm vor, dass er zu laut schnarche. Statt sich in eine andere Position zu bringen und weiterzuschlafen, ergriff dieser allerdings einen Stein und schlug auf seinen Gefährten ein.

Durch den Krach aufmerksam geworden, wurde die Polizei gerufen. Beim Eintreffen der Beamten lag der 56-Jährige blutüberströmt im Zimmer. Er hatte einen Schlag auf den Kopf und einen gegen die Brust erhalten.

Der Verletzte wurde erstversorgt und ins Bozner Krankenhaus gebracht. Den 49-Jährigen hingegen haben die Beamten Bozner Quästur wegen Körperverletzung angezeigt.

em

stol